Kopfgrafik  abstrakt

"Tragetaschenstudie": Verbrauch und Verwertung von Tragetaschen und Hemdchenbeuteln für Bedienungsware in Deutschland

Erschienen 2014. 78 Seiten. Preis 350,- Euro (zzgl. MwSt.).

Vor dem Hintergrund der Diskussionen, vor allem auf europäischer Ebene zu Einschränkungen oder gar Verboten von Kunststofftragetaschen, wurde die Studie in Auftrag gegeben, um die Faktenlage in Deutschland zu klären. Die Studie erstellte die GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung im Auftrag der BKV GmbH, der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. (IK) und des Handelsverbands Deutschland (HDE).Die Studie ist verfügbar in deutsch und englisch.

Im Ergebnis ist der Verbrauch an Kunststofftüten in Deutschland im europäischen Vergleich gering. Darüber hinaus werden die Tüten hierzulande oft wiederverwendet. Im Jahr 2012 betrug der Verbrauch 76 Tragetaschen pro Einwohner und Jahr. Diese Werte sind den Experten zufolge erheblich niedriger als der europäische Durchschnitt, der bei 198 Stück pro Einwohner und Jahr liegt.

Kurzfassung
0,8 MB, PDF

Kurzfassung Englisch
0,8 MB, PDF

Infoflyer
0,4 MB, PDF

Flyer Englisch
0,4 MB, PDF